Wachsender Schlammanfall, begrenzter Deponieraum, hohe Transport- und Entsorgungskosten, der Rückgang landwirtschaftlicher Nassschlammverwertung sowie immer höher werdende Umweltanforderungen erfordern neue Wege in der Entsorgung.

Der Einsatz mobiler Schlamm-Entwässerungsanlagen ermöglicht uns, Feststoff- und Wasserphase vor Ort zu trennen - die ideale Lösung für Fettabscheider, Ölabscheider, Kleinkläranlagen und die Entsorgung von Industrieschlamm. Durch die Wiederbefüllung der Anlagen mit der Wasserphase wird nicht nur Frischwasser eingespart - es entfallen auch unnötige Fahrten zur Entsorgungsstelle.